Gryssebo

in Småland, Högsby Kommun, urkundlich 1498 erstmals erwähnt, ist seit 2007 ein über 100 Hektar großes Naturreservat der schwedischen Krone.

 

Zum Teil befindet es sich in staatlichem Besitz (Stora Gryssebo - das große Gryssebo) und zum Teil in Privatbesitz:

 

Lilla Gryssebo - das kleine Gryssebo.

 

Ein Ort, an dem sich Elch und Wildschwein "Gute Nacht" sagen...

und unsere Teckel den Tag auskosten. 

 

Ein Dachshundparadies.